Österreichisches Familienrecht (Leitung: Dr. Günter Tews)

Foren für verschiedene Gebiete des österreichischen Rechts und des Vereins "Dialog für Kinder"
Aktuelle Zeit: 26.11.2014, 19:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 01.03.2011, 15:32 
Offline

Registriert: 14.01.2011, 19:02
Beiträge: 22
Liebe Leser!

Mein LG hat bei Gericht nun endlich den Besuchsrechtsantrag bei Gericht eingereicht, da die mündliche Vereinbarung mit der KM leider nicht mehr geklappt hat.

Seine Kleine ist voriges Jahr 6 Jahre alt geworden und er bezahlt für sie 340.- im Monat an Unterhalt. Wurde leider am JA im Jahre 2006 vereinbart. Er verdient jetzt weniger, da es ihm nicht mehr möglich ist so viele Überstunden wie früher zu machen.

Er möchte den Unterhaltsherabsetzungsantrag bei Gericht einbringen, nur wann stellt sich die Frage?
Wann das Besuchsrechtsvefahren komplett abgeschlossen ist oder kann man das schon vorher machen. Es geht nur darum, dass er nicht will, dass die KM bei der Verhandlung einbringen kann, dass jetzt auch noch der Unterhalt herabgesetzt wird.

Mein Vorschlag wäre, dass er den Antrag einbringt, sobald der Termin für die Verhandlung feststeht. Ist das richtig? Oder habt ihr bessere Vorschläge?

a.) Muss er einen Unterhaltsherabsetzungsantrag stellen oder einfach einen Antrag auf Unterhaltsfestsetzung?
b.) Soll man auf Nummer sicher gehen und den Unterhalt im Vorhinein von einem Anwalt berechnen lassen?
c.) Wird die Pendlerpauschale in die Unterhaltsbemessungsgrundlage mit eingerechnet?


Vielen Dank für eure Antworten!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.03.2011, 16:18 
Offline
Site Admin

Registriert: 27.01.2007, 22:54
Beiträge: 6362
Wohnort: Wien/Linz
Dern Antrag auf Unterhaltsherabsetzung auf Grund geringeren Einkommens kann er sofort stellen. Das hat mit dem Besuchsrecht überhaupt nichts zu tun.
Wurscht, was die Ex beim Besuchsrecht argumentiert - Unterhalt ist kein Argument, damit macht die Ex sich vor Gericht lächerlich.

Das Datum des Antrags ist insofern wichtig, als er nach Abschluss des Verfahrens bis zu diesem Datum (rückwirkend) weniger zahlt. Es gilt also im Erfolgsfall das Antragsdatum.

Es ist wichtig, dass er seinen korrekt berechneten Unterhalt kennt! Damit erleichtert er jede Argumentation bei Gericht und ist nicht auf die Berechnung des Rechtspflegers angewiesen.
Die günstigste Möglichkeit für eine korrekte Berechnung: http://www.familienrecht.at/index.php?id=6599

Da das Kind seit der UH-Berechnung (dem Vergleich beim JA) einen Alterssprung + ev. Einschulung hatte, erhöht sich der Unterhalt jedoch. Ob seine Gehaltsverringerung dann noch durchschlägt, muss man berechnen.

Infos zur Pendlerpauschale: http://www.familienrecht.at/index.php?id=1572

_________________
Site Admin / Angelika

Verein "Dialog für Kinder - Österreich"
Obmann-Stv.
verwaltung@dialogfuerkinder.at
http://www.dialogfuerkinder.at


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.03.2011, 22:20 
Offline

Registriert: 14.01.2011, 19:02
Beiträge: 22
Also ist die Pendlerbauschale für die Unterhaltsbemessung nicht relevant, wenn ich das richtig verstanden habe?

Also Problem gibt es folgendes: Mein Lebensgefährte war voriges Jahr 4 Monate in Bildungskarenz. Stellt das ein großes Problem bei der Berechnung des Unterhalts dar? In dem Link konnte ich lesen, dass keine Arbeitslosigkeit (Bildungskarenz= Weiterbildungsgeld wird in der Höhe des Arbeitslosengeldes bezahlt) 2010 bestehen durfte.

Ich denke in so einem Fall wird die Berechnung dann einfach teurer oder?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de